https://www.weltweit-angeln.de/uploads/SmallBanner/bannermosambik.jpg

Mosambik - St Lazarus Bank/Katamaran

St. Lazarus Bank und Querimbas Archipel

 Tauchen Sie ein in eine paradiesische Inselwelt mit Korallenriffen und unberührten Landschaften, Mosambik gehört ganz ohne Frage zu den schönsten Ländern unserer Erde.

Da der Tourismus hier bislang kaum Einzug gehalten hat und auch Sportangler eher äußerst selten anzutreffen sind, ist dieses Gebiet im Südosten Afrikas äußerst reizvoll.

Wir bieten Ihnen in Mosambik „Live Aboard Touren“ auf einem Katamaran an. D.h. Sie werden nach Ankunft vom Flughafen abgeholt, gehen an Bord und sind dann für die gesamte Dauer rund um die Uhr auf See, um die Inselwelt und die spannenden Angelreviere zu erkunden und zu befischen. Auf Wunsch können Sie natürlich am Ende der Tour auch noch ein paar Verlängerungstage in einer Lodge verbringen.

Das Revier

St. Lazarus Bank

Die St. Lazarus Bank befindet sich etwa 45 Seemeilen vor der Küste und hat eine Ausdehnung von etwa 9 x 18 km. An den steilen Abhängen kommt man sehr schnell auf 1500-2000 Meter Wassertiefe – auf der Bank  geht die Wassertiefe von 60 Meter in den Flachbereichen bis auf weniger als 10 Meter an den flachsten Stellen. Umspült von der warmen Mosambik-Strömung ist dieses abgelegene Gebiet geradezu ein Hexenkessel der Raubfische. Jedes Jahr von August bis Februar finden sich auf der Bank Abermillionen Tonnen von sogenannten Shrimps ein und bieten damit allen Meeresräubern einen gutgedeckten Tisch.. Es sind haupsächlich Rainbowrunner, die sich an den Krebstieren sattfressen – und diese sind wiederum Beutefische für die großen Räuber. Man muss kein Fischereibiologe sein, um sich vorstellen zu können, daß dieser Platz geradezu ein magischer Anziehungspunkt für nahezu alle Fischarten der Region ist. Im Vordergrund stehen vor allem Giant Trevallies (GT), die hier schon in Größen jenseits der 60 kg erbeutet wurden. Außerdem  Dogtooth Tuna (bis 75 kg), Yellowfin Tuna (bis jenseits von 100 kg) Königsmakrelen, Wahoos (bis 40 kg), Barrakudas (bis 38 kg), Sailfish, Grouper, viele Haiarten, und, und und…

Die Leute vor Ort sagen – wenn Du einen Schleppköder, Wobbler, Blinker oder ähnliches hast, der noch nirgendwo einen Fisch gefangen hat – bring ihn zur St. Lazarus Bank und er wird von den Fischen geradezu auseinander genommen werden….  Wir sind sehr gespannt….

Quirimbas Archipel


Das Quirimba Archipel besteht aus über 30 Inseln, die sich über etwa 200 km in Nord-Süd Ausdehnung entlang der Küste von Mosambik erstrecken. Die meisten Inseln sind unbewohnt -- 5 von ihnen haben Strand-Resorts – eine von diesen 5 Inseln ist Ibo Islands, wo sich auch die Hauptbasis des Katamarans befindet. Das Quirimba Archipel zählt ganz ohne Zweifel zu einem der besten Angelreviere weltweit. Dutzende von Inseln mit schneeweißen Sandstränden, umgeben vom tropischen Indischen Ozean sorgen. Hier kommen auch Fliegenfischer voll auf ihre Kosten. An den nahegelegenen Drop Offs gibt es ein paar fast noch jungfräuliche Plätze für das Fischen auf Schwertfisch.   




 

40 Fuß „Maxim 400“ Katamaran. 20,5 Fuß breit. 2 x 125 PS Yanmar Motoren. 3 Doppelkabinen (Twin- oder Kingsize-Betten) für insgesamt 6 Gäste an Bord. 2 Nasszellen mit Toilette, Waschbecken und Dusche (es gibt zusätzlich noch eine Dusche an Deck).

Gemütlicher Salon i mit Sitzecke, TV + DVD und vollausgestatteter Küche. Auf der Flybridge ebenfalls Sitzgelegenheiten für bis zu 5 Personen.

 Der Katamaran ist mit modernster nautischer Technik ausgestattet – einschließlich Satelliten-Telefon falls einmal ein Notfall passiert. Ebenso natürlich die komplette Sichereitausrüstung nach Kategorie A (Hochsee) inkl. Schwimmwesten + Rettungsinsel.

 Man kann von dem Katamaran praktisch alle Angelarten ausüben – Jiggen, Poppern, Naturköderfischen und Trolling (Outrigger vorhanden)   

 

Je nach Anzahl der Angler an Bord, können 1-2 Pangas (18 Fuß mit Außenborder) als zusätzliche Angelboote mitgeführt werden.   



 

Unterkunft an Bord des Katamarans (siehe: Boote)

 

St. Lazarus Bank

 

Quirimbas Archipel

Reiseangebot Mosambik 

Wir bieten für dieses traumhafte Reiseziel eine begleitete Tour an, die sich auch optimal für Einzelfahrer eignet.

Termin: 27.10.-05.11.2017

Geplanter Ablauf der Tour:

27./28.10.2017

Flug (Emirates) via Dubai/Nairobi nach Pemba/Mosambik. Wir treffen am Nachmittag in Pemba ein und gehen dann direkt an Bord des Katamarans. Die Nacht nutzen wir dann, um zur St. Lazarus Bank zu gelangen.

 

29.10.-03.11.2017

Fischen auf der St. Lazarus Bank. Natürlich gilt Wettervorbehalt, d.h. sollte es stärkere Winde geben (was in dieser Zeit aber eher unwahrscheinlich ist), müssen wir in geschütztere Bereiche fahren. Vollverpflegung an Bord. 

03.11.2017

Rückfahrt nach Pemba, Transfer zum Flughafen und Rückflug (via Johannesburg/Dubai) nach Deutschland.

Auf Wunsch können Sie natürlich am Ende der Tour auch noch ein paar Verlängerungstage in einer Lodge verbringen. Preise auf Anfrage.

04.11.2017

Ankunft Deutschland

Leistungen und Preise:

  • Flug ab Hamburg (ab Frankfurt, Düsseldorf und München: + € 50,--) mit Emirates/LAN bis Pemba/Mosambik.

  • Transfer Airport-Hafen

  • 6 Tage/Nächte an Bord des Katamarans

  • Vollverpflegung

  • Preis pro Person: € 3.899,--

    Teilnehmerzahl: 5

    Die Mindestteilnehmerzahl muss spätestens 4 Wochen vor Abreise erreicht sein – wir werden Sie entsprechend vorher informieren.

     Tour-Code: GFA-MSB-22

    Anmeldungen unter 040-5594173 oder  GFAdventures@aol.com